Hero Edition

International Editions

WER SIND WIR?
Zweimal im Jahr organisiert Nadine Sieber und ihr Team das Event Editions; die INTERNATIONAL SUMMER EDITION sowie die kleinere Ausgabe, die X-MAS EDITION. Unser Leitfaden baut sich darin auf, Profitänzer*innen zu fördern, zu inspirieren und in der schweizer sowie in der internationalen Tanzszene zu vernetzen. Die handausgelesenen Dozenten sind etablierte Choreograf*innen und Kunstschaffende aus dem In- und Ausland. Zugleich soll das Event EDITIONS nicht nur den Profis vorbehalten werden, sondern zugänglich für all die Menschen sein, die sich durch Tanz, Musik und Kunst entfalten können; ein Ort der Begegnung soll entstehen.

Wir sind bestrebt, die neuen Trends und Newcomers aus der Showbranche, der Underground -Szene, der zeitgenössischen Bühnenwelt sowie Instagram Neulinge zu eruieren und integrieren, ohne die Wurzeln der von uns geschätzten Colombo Dance Factory ausser Acht zu lassen. Vernacular oder Bühnentanz soll bei uns gleichberechtigt einen Platz haben und sich in ihrer vollen Pracht entfalten können.

Alumnae der HF ZUB, des BA Hons und der Grundausbildung dürfen sich künstlerisch weiterhin an den Editions einbringen und somit das „heimische feeling“ aufrechterhalten. Ob als Lehrperson, Teilnehmer*in, Performer*in, Supporter*in, Visionär*in; unsere Türen stehen offen.

Zugleich sollen der Nachwuchs wie auch blutige Anfänger*innen in einem geschützten Rahmen die Möglichkeit haben, mit professionellen In-house Lehrer*innen Schritt für Schritt an den Tanz herangeführt zu werden. Ein Rummelplatz voller Ideen, Geschehen und Kreativität erwartet sie, ganz im Sinne unseres Leitfadens «Spread your heART.» Inspirieren, faszinieren, verblüffen und alle bis zum Umfallen tanzen lassen; das ist unser Kredo.

 

VISION
Unsere Vision, mehre Kunstformen zusammen zu bringen, soll weiterhin ausgebaut werden. Der Austausch mit diversen Kunstschaffenden aus anderen Branchen wie Musiker*innen, Dj’s, Visual Artists, Tattoo-Künstler*innen und Schmuckdesigner*innen, soll in diesem festivalorientierten Event intensiviert werden.

Des Weiteren sind wir bestrebt, jedes Jahr eine neue Idee in unsere schon etablierten Editions einzuflechten, so wie das letzte Projekt „Choreographers in Residence“ mit Luca Signoretti im Sommer 2020.